Zeughausfest am Samstag 2. Juli 2022

Ilangoras Schatz

(Ein ceylonesisches Märchen aus dem Koffer)

 

Aufführungen im Figurentheater um 16.30 Uhr und 18.20 Uhr

 

Ilangora ist der jüngste Sohn des Königs und ein Träumer. Am liebsten verbringt er seine Zeit im Palastgarten im Schatten der Palmen.

Vom Vater erhalten alle Königssöhne den Auftrag in die Welt hinauszugehen. Sie sollen sich auf die Suche nach dem kostbarsten Schatz zu machen. Was Ilangora nach Hause bringt, gefällt weder dem König noch seinen Brüdern, er wird nur ausgelacht. Erneut bricht Ilangora auf und diesmal dauert die Reise viel länger.

 

Was er auf seiner zweiten Reise alles erlebt und ob er erfolgreicher heimkehren wird, erzählt dieses Märchen aus Sri Lanka.

10 Jahre Rapperswiler Marionetten

Festprogramm

 

 

14.00 Uhr Begrüssung

 

Gerne gewähren Ihnen Einblicke in unsere Arbeit vor, hinter und auf den Bühnen. Wir spielen verschiedene Ausschnitte aus Stücken der vergangenen 10 Jahre mit den verschiedensten Figuren und auf unterschiedlichen Bühnen.

 

„Bremer Stadtmusikanten“ auf der Stabpuppenbühne

„S’Dornrösli“ mit Fadenmarionetten auf der Guckkastenbühne

„Hänsel und Gretel“ mit Fadenmarionetten auf der Guckkastenbühne

„Frau Holle“ mit Stabpuppen und Tischmarionetten auf kombinierter Bühne

 

15.00 Pause mit Apero

 

ab 16.00 weitere Müsterli unserer Theaterstücke

 

„Schneewissli und Roserot“ mit Fadenmarionetten auf der Guckkastenbühne

 

Mit frischem Elan wagen wir uns an neue Spiele. Vor einem Jahr hat unser Figuren-Ensemble Zuwachs bekommen mit Marionetten aus dem Nachlass von Ursina Dübendorfer. Zum ersten Mal  ziehen wir die Fäden und lassen ein paar der neuen Figuren tanzen.

 

Eliane und Timo, die Protagonisten des neuen Stücks, welches im Oktober 2022 zur Aufführung gelangt, stellen sich vor.

 

Einen weiteren Einblick verschaffen die Filmausschnitte unserer vergangenen Auftritte, die Werner Bleisch zusammengestellt hat.

 

Nehmen Sie selber die Fäden in die Hand und machen sich mit unseren Figuren vertraut.

 

 

Alle sind herzlich eingeladen und wir freuen uns auf zahlreichen Besuch!

Gastspiel "Die Drei Federn"

Gastspiel vom Figurentheater Lirum-Larum bei den Rapperswiler Marionetten

Am Wochenende vom 6/7 Nov. 2021

 

Die drei Federn, ein Märchen der Brüder Grimm erzählt und gespielt von Anita Stürm-Frei.

In vielen Märchen trohnt irgendwo ein König. Dazu gehört eine Königin und ihre Königskinder.

Aber in der Geschichte der drei Federn ist der König unglücklich, weil seine Frau gestorben ist,

und er für seine Söhne da sein muss.

Wie bringt man so ein Königsreich auf die Bühne eines Figurentheaters?

Anita Stürm spielt die Magd. Es gibt sehr viel Arbeit die durch sie erledigt werden muss. So auch das saubermachen in den unzähligen Zimmern im grossen Schloss, von dem man das ganze Reich beobachten kann. Das einzige Requisit ist eine Truhe. Öffnet Anita Stürm den Deckel, steht man vor dem Schlosstor, aus dem der König erscheint. Er freut sich am Sonnenschein dem Morgenkonzert der Vögel im Park und dem Duft der frisch gebackenen Brötchen für das Frühstück. Eine wichtige Aufgabe hat der König heute zu erfüllen. Einer seiner drei Söhne soll er zu seinem Nachfolger bestimmen. Und wie so oft traut man dem Jüngsten diese Aufgabe nicht zu. In diesem Märchen erfüllt der Jüngste alle Anforderungen und Aufgaben. Dies jedoch nur dank Hilfe aus dem Untergrund. Eine Krötenfamilie macht es möglich dass er alle Aufgaben besteht und so sein Vater ihn

zu seinem Nachfolger bestimmen kann. Dass das seine Brüder nicht verstehen können ist begreiflich.

Mit den durch Anita Stürm geschaffenen Tischfiguren, den Szenenbildern die in der Truhe bereit sind vermochte sie die Zuschauer in die Geschichte hineinzuziehen. Allen Figuren gab sie ihre Stimme, ja inklusive der ganzen Krötenfamilie. 

27.05.2021

Herzlich willkommen

Das Heimatmuseum Wald hat den Rapperswiler Marionetten 22 Marionetten aus der Sammlung Orsina Dübendorfer geschenkt.

Marionetten aus einem afrikanischen Märchen und einer mittelalterlichen Legende hängen nun im Figurentheater in Rapperswil-Jona. 

 

Erstmals können diese Figuren am Zeughausfest am 21. August 2021 von 16:00 bis 20:00 Uhr in unserem Theater bewundert werden.

03. März 2018

Im Jahre 2018 erhielten wir die erste KulturMarke

 

KulturZürichseeLinth lud zum KulturPunkt nach Kaltbrunn

 

Josef Blöchlinger gab bekannt, dass die erste KulturMarke am 3. März 2018 bei den Rapperswiler Marionetten gesetzt wird.

Die Institution entführt, wie es in der Laudatio des Vereins KulturZürichseeLinth heisst, «… in märchenhafte, wunderbare Kinder- und sagenumworbene, spannende Erwachsenenwelten.»

Mit dem Stück «De Giiger Franz» führte Werner Bleisch, Mitglied des Marionettentheaters, gleich vor, warum sein Ensemble seit über 30 Jahren eine feste Grösse in der Schweizer Figurentheaterszene darstellt.

25. Mai 2012

Umzug und Neueröffnung

 

 

Die Rapperswiler Marionetten finden ein neues Heim im Zeughaus-Areal

 

Am 25. Mai 2012 wird das neue Figurentheater im Gebäude 4 im Zeughaus-Areal  den Rapperswiler Marionetten übergeben.

Wir, das Team der Rapperswiler Marionetten freuen uns auf unser  neues Theater.