Aktuelle Aufführungen

Herzlich Willkommen. Seit über 30 Jahren bieten die Rapperswiler Marionetten Figurentheater für Kinder und Erwachsene an. Wir arbeiten  an spannenden  und unterhaltsamen Stücken. 

Nach den Herbstferien 2019 ist der Käse fällig. Ein Tischfigurenspiel nach einer Rapperswiler Legende. Der Spittel-Käse ist eine schauerliche Geschichte in der der Verwalter des ehemaligen Rapperswiler Spitals, heute das Altersheim am Fischmarktplatz beinahe wegen seines Geizes gestorben wäre. 

 

Samstag 29. Juni Sommerfest Zeughausareal

15 und 17:30 Offene Proben Spittel-Käse und Hänsel und Gretel

16 - 17:00     Führe und überrasche mit einer Figur

 

Der Spittel-Käse 

Samstag 19. Oktober  Premiere

Sonntag  20. Oktober

Samstag 26. Oktober

Sonntag  27. Oktober

jeweils 16 Uhr

Hänsel und Gretel

Samstag 16. November 

Sonntag  17. November 

jeweils 16 Uhr

Die ersten Bilder vom Spittel-Käse

Die ersten Bilder von Hänsel und Gretel

Unsere Kulturmarke

1.  Vergabe der Kulturmarke

Der neu geschaffenen Wanderpreis der Kultur ZürichseeLinth wurde am Samstag den 3. März den Rapperswiler Marionetten von Josef Blöchlinger überreicht.

Seit über 30 Jahren inszeniert der Empfänger Figurentheater für Kinder und Erwachsene. Nach der Vorstellung vom Samstag 3. März freute sich Josef Blöchlinger, diesen erstmals vergebenen Preis im Figurentheater Rapperswil plazieren zu können.

Das Marionettenspiel die Wurzelfrau, das gespielt wurde von Erika Stettler, Werner Bleisch und Marcus Möller, ist eines jener Stücke die konkret etwas zeigen, was in diesem Fall mit der Stadt Rapperswil und den ausgedehnten Wäldern der Ortsbürger zu tun hat.

Die Zuschauer wurden in den Joner Wald entführt. Dies mit Figuren ,die für diese Geschichte gefordert waren. Tiere und Menschen, deren Lebens und Erholungsraum, eben der Wald in all seinen Schattierungen, ist.

Im Spiel mit der Wurzelfrau lässt man sich Zeit, Bilder, Situationen und Stimmungen entstehen zu lassen. Auch Josef Blöchlinger entdeckte in der Langsamkeit das Ausbrechen aus dem Alltag, hinein in die Faszination einer anderen Wirklichkeit.

Dies ist im Figurentheater möglich, bzw es ist seine Aufgabe alltägliches als das Besondere erscheinen zu lassen. Die Mitglieder des Vereins Rapperswiler Marionetten freuen sich das die Kulturmarke mitten in den Figuren ihren vorläufigen Platz gefunden hat.

Viele haben gewiss eine Anerkennung für ihre Kulturelle Tätigkeit  verdient. Wer der nächste Empfänger ist wird der Verein Kultur  ZürichseeLinth entscheiden.

Josef Blöchlinger, Präsident der Kultur ZürichseeLinth

überreicht den Rapperswiler Marionetten am Samstag

3. März 2018 die Kulturmarke


Newsletter

Bitte den Code eingeben:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.